Fondation Nez Rouge
Artikel im Warenkorb hinzugefügt
Warenkorb anzeigen

Auf den Spuren von Nez Rouge

Im Jahr 1990 unterstützte eine Handvoll Freiwillige Herrn Dr. Baierlé bei der Einführung des Nez Rouge-Konzepts in den drei Bezirken des Kantons Jura. In den darauffolgenden Jahren verbreitete sich die visionäre Idee wie Schneeflocken im Wind. Das Rudel des kleinen Rentiers erweitert sich um Sympathisanten in der Romandie, der Deutschschweiz, dem Tessin und Graubünden. In den Komitees tauchten neue Gesichter auf, andere blieben, wurden älter, erinnerten an die Anfänge … so dass heute sogar die jüngsten unter uns die Legende von Nez Rouge erzählen können.

Lauschen Sie den Geschichten und zahlreichen Anekdoten, die uns auf unserer Reise widerfahren sind. Vom engen Bergsträsschen im Jura befuhren wir bald grössere Strassen, wurden sichtbar, bekannt und beliebt.

140'000 ehrenamtliche Helfer haben sich für die Festtage zum Jahresende bereits für die zugleich symbolische und ganz konkrete Aktion engagiert. Die Grundsätze unserer Organisation haben sich nicht geändert. Sie wurzeln noch heute in den Begriffen «Prävention», «Sicherheit» und «Eigenverantwortung».

 

Aufruf an Freiwillige

Mit dem ehrenamtlichen Einsatz für Nez Rouge werden auch Sie Teil der Legende des kleinen Rentiers. Es ist noch nicht zu spät, Rudolphs Rudel und die grosse Familie von Nez Rouge tatkräftig zu unterstützen. Wir freuen uns jederzeit über neue Fahrer/-innen, Begleitpersonen und Telefonisten/-innen, auch wenn manche Abende bereits «ausgebucht» sind.

Anmeldung in den 23 Regionen: Ab sofort und bis Ende Dezember!

Mehr Infos unter www.nezrouge.ch.

 

Nez Rouge anrufen?

  • Autofahrer können während der Betriebszeiten auf Wunsch die Gratisnummer 0800 802 208 (oder die regionale Direktwahlnummer) wählen, um mit den Freiwilligen der nächsten Nez Rouge-Zentrale verbunden zu werden.
  • Gerne erinnern wir daran, dass Nez Rouge eine nicht gewinnorientierte Organisation ist, die von Tausenden motivierten Freiwilligen getragen wird. Die Dienstleistung ist kostenlos, kann aber nicht garantiert werden (je nach Wetterbedingungen, Anfragen, Anzahl Freiwilligen und Fahrzeugen usw.).
  • Betriebsdaten und -zeiten, regionale Telefonnummern: www.nezrouge.ch.
Ich will Nez Rouge beanspruchen Ich will Freiwillige(r) sein